Termine

2021
Aug.

Klimakommunikation – wie spreche ich über die Klimakrise?

13. Aug. 2021 - 13. Aug. 2021

Kurze Beschreibung: Die Klimakrise geht uns alle an, trotzdem fällt es uns schwer im Alltag darüber zu sprechen. Im ersten Schritt reflektieren wir darüber, warum die Klimakrise bei vielen Menschen scheinbar so wenig präsent ist. Wir setzen uns mit folgenden Fragestellungen auseinander: Wie kann gesellschaftlicher Wandel funktionieren? Welchen Beitrag können wir als Einzelpersonen dazu leisten? Im zweiten Teil des Workshops geben wir praktische Tipps, wie wir im Alltag und in der offenen Jugendarbeit über die Klimakrise sprechen und damit etwas bewirken können.
Termin: Freitag, 13.8., 09:30-12:30
Workshopleitung: Brigitte Grahsl und Marianne Dobner, Hallo Klima!

Wo:

Online

Klimafakten und Klimamythen

16. Aug. 2021 - 16. Aug. 2021

Kurze Beschreibung: Der Klimawandel und seine Folgen beschäftigt mittlerweile große Teile der Gesellschaft. Das ist gut so! Es haben allerdings nicht alle Menschen einen gleichen bzw. ähnlichen Wissensstand und so mischen sich immer wieder Halbwahrheiten und Mythen unter die Fakten. Wir bringen die Teilnehmer*innen auf den aktuellen Kenntnisstand und decken Irrtümern auf. Währenddessen setzen wir uns auch mit Argumentationsstrategien für Gespräche mit Skeptiker*innen auseinander.
Termin: Montag, 16.8., 10:00-13:00
Workshopleitung: Katharina Benedetter und Marianne Dobner, Hallo Klima!

Wo:

Online

Gesundheit in Zeiten des Klimawandels – Forschung, Folgen, Möglichkeiten

19. Aug. 2021 - 19. Aug. 2021

Die Folgen des Klimawandels für die Gesundheit sind bereits heute spürbar und als zunehmende Bedrohung für die Gesundheit in Österreich einzustufen. Die stärksten Gesundheitsfolgen sind durch Hitze, Pollen und Luftschadstoffe zu erwarten. Ebenso tragen zunehmende Verbauung, steigende Überalterung und soziale Ungleichheiten in der Gesellschaft, die durch die Klimakrise noch verschärft werden, zum Gesundheitsrisiko bei.

  • Veranstalter_in: Fonds Gesundes Österreich
  • Kategorie: Methoden Know-how
  • 19.08.2021, 09:00 bis 17:00
  • Anmeldeschluss: 05.08.2021
  • Gebühr: € 100,00
  • Mehr Infos und Anmeldung hier
Wo:

Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt
Franz-Schubert-Platz 6
7000 Eisenstadt

Aktive Mobilität (Termin 1)

24. Aug. 2021 - 24. Aug. 2021

Kurze Beschreibung: Aktive Mobilität (Radfahren, Zufußgehen, Rollerfahren usw.) ist für Jugendliche besonders wichtig - sie trägt zur Bewegung und damit zur Gesundheitsförderung und zur Erhöhung der Lebensqualität bei.  Aber wie kann Lust an Aktiver Mobilität, und einem selbstbewussten Bewegen im öffentlichen Raum bei Jugendlichen gefördert und unterstützt werden? In diesem Workshop werden praxisnahe Methoden und Aktivitäten vorgestellt, gemeinsam ausprobiert und diskutiert.

Workshopleitung: Susanne Dobner, queraum. kultur- und sozialforschung

Wo:

Online

Sep

Klimagerechte Ernährung (Termin 1)

14. Sep 2021 - 14. Sep 2021

Kurze Beschreibung: Essen bringt die Menschen zusammen! In diesem Workshop wird wissenswertes in Sachen klimagerechter Ernährung vermittelt, z.B. wie die eigene Ernährung einfach, effizient klimafreundlicher und CO2 ärmer gestaltet werden kann und welche Rolle Ernährung überhaupt im Klimaschutz spielt. Es wird auf globale Zusammenhänge der Klimagerechtigkeit in Hinblick auf Ernährungssysteme genauso eingegangen wie auf die Handlungsmöglichkeiten innerhalb der offenen Jugendarbeit.  
Termin 1: Mittwoch, 14.9., 9:30-12:30
Workshopleitung: Katharina Benedetter und Marianne Dobner, Hallo Klima!

Wo:

Online

Geh!FÜHLEn Gefühlsregulation als suchtpräventives Thema

15. Sep 2021 - 15. Sep 2021

Zielgruppe: Mitarbeiter_innen in der Offenen Jugendarbeit, Interessierte

Eigene Gefühle wahrzunehmen, sie zu benennen und entsprechende Möglichkeiten zu finden, sie auszuleben, sind wichtige Kompetenzen, um vor einer späteren Sucht zu schützen. Gerade Jugendliche befinden sich oftmals im Gefühlschaos und wissen nicht, wohin mit ihren intensiven Empfindungen. Im Seminar werden praktische Methoden rund um das Thema Emotionen vorgestellt, die im Kontakt mit Kindern und Jugendlichen angewendet werden können.

  • 15.09.2021, 10:00 - 16:00
  • Veranstalter: Steirischer Dachverband der Offenen Jugendarbeit
  • Anmeldung unter: office@dv-jugend.at
Wo:

Karmeliterhof
Karmeliterplatz 2
8010 Graz

Klimagerechte Ernährung (Termin 2)

17. Sep 2021 - 17. Sep 2021

Kurze Beschreibung: Essen bringt die Menschen zusammen! In diesem Workshop wird wissenswertes in Sachen klimagerechter Ernährung vermittelt, z.B. wie die eigene Ernährung einfach, effizient klimafreundlicher und CO2 ärmer gestaltet werden kann und welche Rolle Ernährung überhaupt im Klimaschutz spielt. Es wird auf globale Zusammenhänge der Klimagerechtigkeit in Hinblick auf Ernährungssysteme genauso eingegangen wie auf die Handlungsmöglichkeiten innerhalb der offenen Jugendarbeit.  
Termin 2: Freitag, 17.9., 10:00-13:00
Workshopleitung: Katharina Benedetter und Marianne Dobner, Hallo Klima!

Wo:

Online

Mobil, gesund und gut fürs Klima– aber wie? (Termin 1)

24. Sep 2021 - 24. Sep 2021

Kurze Beschreibung: Aktiv mobil und dabei auch gut fürs Klima? Gemeinsam erarbeiten wir in diesem Workshop die folgenden Fragestellungen: Wie können wir Konzepte der aktiven Mobilität, Gesundheitskompetenz und Klimaschutz zusammendenken? Inwiefern ist das sinnvoll und was bedeutet das für die Praxis in der Jugendarbeit? „Vom Reden ins Tun kommen“ - Welche Aktivitäten und Methoden können eine gesundheitskompetente und klimagerechte Jugendarbeit unterstützen und ermutigen?

Workshopleitung: Susanne Dobner, queraum. kultur- und sozialforschung und Marianne Dobner, Hallo Klima!

Wo:

Online

Sichere Orte schaffen! Wie in Jugendzentren der Schutz vor sexualisierter Gewalt erhöht werden kann

28. Sep 2021 - 28. Sep 2021

Zielgruppe: Mitarbeiter_innen in der Offenen Jugendarbeit, Interessierte

Aufbauend auf der Grundlagenweiterbildung „Sexualisierte Gewalt und Prävention“ sollen einzelne, für die Jugendarbeit relevante Aspekte vertiefend behandelt werden. Übergriffe unter Kindern und Jugendlichen und Handlungsleitfäden für den Umgang damit werden vorgestellt und anhand von Praxisbeispielen auch ausprobiert. Möglichkeiten der Präventionsarbeit im Jugendalter und die Verankerung von schützenden Strukturen im Setting Jugendzentrum bilden den zweiten Schwerpunkt der Weiterbildung.

  • 28.09.2021, 10:00 - 16:00
  • Veranstalter: Steirischer Dachverband der Offenen Jugendarbeit
  • Anmeldung unter: office@dv-jugend.at
Wo:

Karmeliterhof
Karmeliterplatz 2
8010 Graz

Raus aus der Gewaltspirale - Gewalt erkennen, benennen und ativ handeln

29. Sep 2021 - 29. Sep 2021

Inhalt: In Form eines Workshops sollen die TeilnehmerInnen ihren eigenen Zugang zum Thema Gewalt benennen und aktive Handlungen im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeiten setzen können. Ein kurzer Theorieeinstieg unterstützt die TeilnehmerInnen, das Ziel – jugendliche TäterInnen und Opfer aus der Gewaltspirale begleiten – zu erreichen.

  • Mittwoch, 29. September 2021 I 14:00 – 18:00 Uhr
  • Referentin: DSAin Maria Goldmann-Kaindl MA, Supervisorin, Coach und eingetragene Mediatorin; nähere Infos unter https://www.goldmann-beratung.at
  • Referent: DSA Toni Schuster, Lebensberater, Anti-Gewaltberater; nähere Infos unter http://www.tonischuster.at

Anmeldung:
per Fax: 02742/9005-18113
per E-Mail: gewaltpraevention@noel.gv.at

Wo:

Regierungsviertel St. Pölten
3109 St. Pölten, Landhausplatz 1, Haus 1A, Industrieviertelsaal

Konferenz #frauengesundheit 4.0 Chancen, Herausforderungen und Risiken

30. Sep 2021 - 30. Sep 2021

- Hybridkonferenz

Einblicke in die Digitalisierung von heute und ihren Einfluss auf Frauengesundheit von morgen, in Gendergaps bei Künstlicher Intelligenz und Robotik in Medizin und Pflege, bei digitalen Gesundheitsanwendungen und Gesundheitskompetenz - das und noch vieles mehr bietet die heurige interdisziplinäre Konferenz des Wiener Programms für Frauengesundheit am 30. September 2021.

  • 30. September 2021
  • weitere Infos folgen demnächst
Wo:

Online und vor Ort

Konferenz „Digitalisierung - Frauengesundheit neu denken?“

30. Sep 2021 - 30. Sep 2021

Das Büro für Frauengesundheit und Gesundheitsziele lädt zur interdisziplinären Hybridkonferenz im Festsaal des Wiener Rathauses ein. Digitale Gesundheitskompetenz, Einsatzgebiete der Künstlichen Intelligenz, Anforderungen an Gesundheits- und Pflegepersonal sowie digitale Gewalt werden unter anderem Thema sein.

  • das detaillierte Programm folgt in Kürze.
  • 30. 9. (13.00-17.00)
Wo:

Online und im Festsaal des Wiener Rathauses

Okt.

Aktive Mobilität (Termin 2)

01. Okt. 2021 - 01. Okt. 2021

Kurze Beschreibung: Aktive Mobilität (Radfahren, Zufußgehen, Rollerfahren usw.) ist für Jugendliche besonders wichtig - sie trägt zur Bewegung und damit zur Gesundheitsförderung und zur Erhöhung der Lebensqualität bei.  Aber wie kann Lust an Aktiver Mobilität, und einem selbstbewussten Bewegen im öffentlichen Raum bei Jugendlichen gefördert und unterstützt werden? In diesem Workshop werden praxisnahe Methoden und Aktivitäten vorgestellt, gemeinsam ausprobiert und diskutiert.

Workshopleitung: Susanne Dobner, queraum. kultur- und sozialforschung

Wo:

Online

Mobbing in Zeiten von Corona – Welche präventiven Maßnahmen sind notwendig?

07. Okt. 2021 - 07. Okt. 2021

In diesem Seminar geht es einerseits um einen Erfahrungsaustausch der beobachteten Unterschiede und andererseits um die Frage: Welchen Themen der Mobbingprävention geben wir Priorität?

  • Donnerstag, 7. Oktober 2021 I 14:00 – 18:00 Uhr
  • Referentin: Heidemaria Secco, BEd, Pädagogin, psychologische Beraterin, systemische Supervisorin und Coach (WKO), eingetragene Mediatorin (BMJ), zertifizierte Konflikt- und Mobbingberaterin. Nähere Informationen unter www.per-spektiven.at
Wo:

Online

Kinderliga: Online-Tagung zu den Themen Sozialer Zusammenhalt und Corona

08. Okt. 2021 - 08. Okt. 2021

Die Tagung ist ein Warm-Up zur Jahrestagung 2022 zum Thema Sozialer Zusammenhalt, die im Frühjahr 2022 hoffentlich Face-to-Face stattfinden kann!
Nähere Informationen zu beiden Veranstaltungen folgen!

Wo:

Online

Mobbing erkennen und lösungsorientiert handeln. „No Blame Approach“ – Ansatz ohne Schuldzuweisung

09. Okt. 2021 - 09. Okt. 2021

Inhalt: Mobbing ist ein gruppendynamisches Phänomen, das eine spezielle Intervention verlangt. Der „No Blame Approach“ ist eine sehr gut evaluierte Mobbing-Intervention mit hervorragenden Ergebnissen. Er arbeitet ziel- und ressourcenorientiert und bindet die SchülerInnen – und auch die AkteurInnen – aktiv in den Lösungsprozess ein. Auf Schuldzuweisung und Beschämung wird dabei gänzlich verzichtet. Die Fortbildung ist Teil des „No Blame Approach“-sicher gemeinsam-Zertifikats

  • Samstag, 9. Oktober 2021 I 8:30 – 16:30 Uhr
  • Referentin: Ilka Wiegrefe, psychosoziale Beraterin, Autorin, Gewaltpräventionstrainerin, Referentin in Pädagogischen Hochschulen
  • Referent: Viktor Bauernfeind, Sozialpädagoge, Autor, Gewaltpräventionstrainer, Referent in pädagogischen Hochschulen, Supervisor.
    Die beiden Vortragenden leiten gemeinsam das Institut „Team Präsent“ und haben den von der NÖ Kinder & Jugendanwaltschaft initiierten Kinderrechtepreis 2019 erhalten. Weitere Infos zum Verein finden Sie unter http://www.team-praesent.at/
Wo:

Regierungsviertel St. Pölten
3109 St. Pölten, Landhausplatz 1, Haus 1A, 2. Stock –
Wald/Weinviertelsaal und Industrieviertelsaal

„Die haben doch nur zugesehen!“ – Kinder und Jugendliche als (stumme) Zeug_innen von häuslicher Gewalt

12. Okt. 2021 - 12. Okt. 2021

Inhalt: Kinder und Jugendliche, die Zeug_innen von häuslicher Gewalt sind, sind immer direkt von Gewalt betroffen. Sie müssen alleine mit Gefühlen wie Ohnmacht, Angst, Verzweiflung, aber auch Aggression versuchen umzugehen. Die Folgen der Gewalt, mit denen Kinder und Jugendliche leben müssen, sind unterschiedlich und enorm belastend. Je früher Pädagog_innen Gewalt erkennen und mit Kindern und Jugendlichen in Kontakt treten, desto früher erhalten sie Unterstützung. Das Wissen um Gewaltdynamiken, Auswirkungen von Gewalt sowie Unterstützungssysteme ermöglicht es Pädagog_innen, wirksam zu handeln und einen wichtigen Beitrag zur Gewaltprävention und zum Gewaltschutz zu leisten.

  • Referent_innen: Teresa Janker, BA, Sozialpädagogin, Kinder- und Jugendbezugsfrau im Frauenhaus Wiener Neustadt – Verein wendepunkt
  • Mag.a (FH) Eva Huber, Sozialarbeiterin, Mitarbeiterin des Frauenhauses Wiener Neustadt – Verein wendepunkt; nähere Infos zum Verein finden Sie unter www.wendepunkt.or.at
Wo:

Online

Imago in der Pädagogik

16. Okt. 2021 - 16. Okt. 2021
  • Samstag, 16. Oktober 2021 I 8:30 – 16:30 Uhr

In dieser Fortbildung geht es um

  • Grundlagen der Imago-Theorie für die pädagogische Arbeit
  • Interessantes aus der Wissenschaft
  • Zusammenhänge zwischenmenschlicher Aktion und Reaktion
  • ein Booster für Empathie und professionelles, empathisches Lehren und Wirken
  • Tipps und Übungen für den Transfer in den pädagogischen Alltag

Referentin: Ilka Wiegrefe, Leiterin von Team Präsent, psychosoziale Beraterin, (Schulbuch-) Autorin, Trainerin, Referentin und Vortragende in Pädagogischen Hochschulen, Schulen, Psycho-sozialen Institutionen, L.E.O. Award-Preisträgerin und mit dem Verein Team Präsent Botschafter der Kinderrechte/Kinderrechtepreis NÖ

 

Wo:

Regierungsviertel St. Pölten
3109 St. Pölten, Landhausplatz 1, Haus 1A, 2. Stock –
Industrieviertelsaal

gender*impulstage 2021 – Und wer backt den Kuchen für alle? Klassismus und Sexismus zusammengelesen

19. Okt. 2021 - 19. Okt. 2021

SAVE THE DATE

Mehr Informatione folgen im September

Wo:

Landhaus Bregenz
Römerstraße 15
6901 Bregenz

Mobil, gesund und gut fürs Klima– aber wie? (Termin 2)

19. Okt. 2021 - 19. Okt. 2021

Kurze Beschreibung: Aktiv mobil und dabei auch gut fürs Klima? Gemeinsam erarbeiten wir in diesem Workshop die folgenden Fragestellungen: Wie können wir Konzepte der aktiven Mobilität, Gesundheitskompetenz und Klimaschutz zusammendenken? Inwiefern ist das sinnvoll und was bedeutet das für die Praxis in der Jugendarbeit? „Vom Reden ins Tun kommen“ - Welche Aktivitäten und Methoden können eine gesundheitskompetente und klimagerechte Jugendarbeit unterstützen und ermutigen?
Workshopleitung: Susanne Dobner, queraum. kultur- und sozialforschung und Marianne Dobner, Hallo Klima!

Wo:

Online

Schulungsreihe: Prävention von sexualisierter Gewalt

29. Okt. 2021 - 26. Nov. 2021

Umfassende Aus- und Weiterbildungen sind wichtiger Bestandteil von effektiver Präventionsarbeit. In dieser Schulungsreihe werden Informationen zu sexualisierter Gewalt sowie Möglichkeiten der Intervention und Prävention vermittelt.

  • 5 Termine von 29.10. - 26.11. 2021
  • Veranstalter: Verein Hazissa – Fachstelle zur Prävention von sexualisierter Gewalt
  • Anmeldung per Mail an: info@hazissa.at
  • Programm hier
Wo:

Karmeliterplatz 2/1. Stock
8010 Graz

Nov.

Schutz vor sexualisierter Gewalt

09. Nov. 2021 - 09. Nov. 2021

Inhalt: Sexualisierte Gewalt - Grundlagen, Begriffsklärungen und Definition, Ausmaß sexualisierter Gewalt, aktuelle Statistiken, Zahlen, Daten und Fakten & Schutz vor sexualisierter Gewalt: Intervention und Prävention

  • Di., 09. November 2021, 15 - 18 Uhr (3 UE)
  • Anmeldung hier möglich
Wo:

Online

Anti-Gewalt-Arbeit mit männlichen Jugendlichen

22. Nov. 2021 - 22. Nov. 2021

Inhalt: Wenn Gewalt vorkommt, dann zum überwiegenden Großteil im Kontext männlicher Lebenswelten und Männlichkeitsmuster.
Dieser Workshop wendet sich zunächst dem Phänomen Gewalt zu, setzt sich dann mit dem Zusammenhang zwischen Männlichkeit und Gewalt auseinander und möchte schließlich Wege aufzeigen, um dem Kreislauf der Gewalt zuentkommen.

  • Referent: Mag. Dr. Erich Lehner, Psychoanalytiker in freier Praxis, Männlichkeits- und Geschlechterforscher, Vorsitzender des Dachverbandes der Männerarbeit in Österreich (DMÖ); nähere Infos unter http://www.erich-lehner.at/
Wo:

Regierungsviertel St. Pölten
3109 St. Pölten, Landhausplatz 1, Haus 1A, 2. Stock –
Industrieviertelsaal

18. Fachtagung des Wiener Netzwerks gegen sexuelle Gewalt an Mädchen, Buben und Jugendlichen

22. Nov. 2021 - 22. Nov. 2021

„Gewalt bei Kindern und Jugendlichen in Zeiten von gesellschaftlicher und politischer Ungewissheit - Wie können wir gestärkt den Herausforderungen der Gegenwart begegnen?“

  • 22.11.2021

Corona bedingt wird die Tagung in Hybrid Form angeboten. Es gibt daher die Möglichkeit an der Tagung in Wien im arcotel Wimberger, 1070 Wien oder über Zoom teilzunehmen.

Alle weiteren Details und ein Programm erhalten Sie im September 2021.

Wo:

hybrid

Das Miteinander lernen - Gewaltprävention in Gesellschaft und Schule in herausfordernden Zeiten

25. Nov. 2021 - 25. Nov. 2021

Symposium im Rahmen der Internationale Kampagne "16 Tage gegen Gewalt an Frauen" & der "Nationalen Strategie zur schulischen Gewaltprävention"

Veranstalter*innen: Amt der NÖ Landesregierung, Abt. Familien und Generationen, Fachstelle für Gewaltprävention in Kooperation mit der PH NÖ

Wo:

Pädagogische Hochschule Niederösterreich
Mühlgasse 67
2500 Baden

8. Kinder- und Jugendgesundheitssymposium

25. Nov. 2021 - 25. Nov. 2021

„CORONA – Auswirkungen & Entwicklungen in der Kinder- & Jugendgesundheit“

- so lautet der Titel des diesjährigen Kinder- und Jugendgesundheitssymposiums, das heuer bereits zum 8. Mal im Dachverband der Sozialversicherungsträger als Hybrid-Veranstaltung stattfinden wird.

Wo:

Kundmanngasse 21, 1030 Wien